random:notes

Tag: ubisoft

einfach mal nicht nehmen

Das musste raus. Nicht weil ich besser bin oder war, sondern weil ich das System kenne, das Spielchen, die Strukturen, die daraus resultierenden Probleme. Und weil ich’s ändern will. Um unseretwillen, um die Glaubwürdigkeit von jedem einzelnen da draußen, der täglich versucht, nen guten Job zu machen. Ich habe diesen Text geschrieben, damit es meine […]

bin ich nun ja schon stolz drauf…

.. ist schließlich mein Text, der da im deutschsprachigen Launch-Trailer zu “Child of Eden” Erwähnung findet. Und ja, das ist wirklich ein schönes Spiel, für das man sogar in Erwägung ziehen könnte, Kinect zu kaufen.

Vorfreude

eine Handvoll Dollar mehr…

… hätte Ubisoft vielleicht nicht ins (mit zig Trailern und dem “Cowgirl”-Wettbewerb für meinen Geschmack sehr aufdringlich rüberkommende) Marketing, sondern die Entwicklung von “Bound in Blood” stecken sollen. Dann wäre auch mehr Open-World dringewesen und die Wartezeit auf “Red Dead Redemption” vielleicht nicht so lange. So jedoch hat man ein handwerklich solides Stück Software, dem […]

Assassin’s Creed: müder Mittelalter-Killer

Manche Games brauchen mehrere Anläufe, bis sie richtig packen. “PGR 3″ hatte ich vor einiger Zeit gebraucht recht preiswert erstanden und nach einigen Runden erst mal beiseite gelegt. Wochen später kam ich dann nicht mehr davon los. Ganz ähnlich war es mit “Just Cause”, ebenfalls neulich erstanden, sogar noch preiswerter, ebenfalls erst mal liegen lassen […]

apple batman bethesda bioshock blog call of duty call of duty black ops comics dark souls darmstadt demon's souls deutschland ego-shooter fallout 3 Fallout 4 Games gamescom gaming gears of war gta 4 ipod journalismus kino mega man 9 mimbee nintendo nintendo 3ds podcast print ps3 PS4 rockstar rollenspiel rpg shadow of the colossus shooter sony spiele ubisoft usa videospiele watchmen wg xbox 360 zocken